Der Kampf gegen den Terrorismus ist eine nationale Aufgabe. Nur der Staat der sich wehrt, wird von Tätern und Bürgern ernst genommen. Wie kann es sein, dass ein ausreisepflichtiger Asylbewerber, der die öffentliche Sicherheit bedroht, nicht in Abschiebehaft genommen wird? Das versteht kein Mensch! Dass jemand, der in Deutschland wiederholt Straftaten begeht, damit sein Recht auf Asyl nicht umgehend verwirkt, ist mit gesundem Menschenverstand nicht zu verstehen. Dass es gegen solche Islamisten keine Handhabe geben soll, ist nicht Ausweis der Rechtsstaatlichkeit unseres Landes, sondern gleicht einer Einladung zu weiteren Straftaten. Einer Gefahr, wie der des islamistischen Terrorismus wird man nur Herr werden können, wenn man Terrorbekämpfung als nationale Aufgabe begreift und annimmt. Der Staat muss auf den Terrorismus mit aller notwendigen Härte antworten! Gegen den Terrorismus muss der Wille des ganzen Volkes stehen. Dann hat Terror auf Dauer keine Chance!

 

Post Navigation