Die notwendigen Gelder können aus dem Landesprogramm für Stadtbegrünung beantragt werden!

Der SPD Politiker Klaus Lennartz setzt sich für eine Neubepflanzung entlang der Jakob-Schorn-Straße im Hürther Ortsteil Stotzheim mit Bäumen ein. Lennartz hat sich in diesem Zusammenhang jetzt an Bürgermeister Dirk Breuer gewandt und ihn gebeten, eine entsprechende Begrünungsmaßnahme durchführen zu lassen.

Lennartz: „Über Jahrzehnte standen an dieser Stelle vier alte sehr hochgewachsene Pappeln, die aus mir unverständlichen Gründen abgeholzt worden sind. Die vier Pappeln waren für viele Stotzheimer nicht einfach nur irgendwelche Bäume, sondern eine Art Wahrzeichen, das zum Ortsbild gehörte und auch Blickfang für Auswärtige war, die durch den Ort fuhren. Deshalb würde ich es sehr begrüßen, wenn an dieser Stelle junge Bäume als Ersatz gepflanzt werden.“

In Übereinstimmung mit dem Stotzheimer Ortsbürgermeister Otto Winkelhag habe ich bei Bürgermeister Breuer angeregt, die dafür notwendigen Mittel aus dem Programm „Zukunft Stadtgrün“ der NRW-Landesregierung für Stadtbegrünung zu beantragen und für diese Maßnahme zu verwenden.

 

 

Post Navigation